Sicherheit

Eine Familie mit Mund-Nasen-Schutz
Veranstaltung mit Corona-Sicherheitsabstand
Tochter und Vater mit Mund Nasen Schutz im Theater

Feiern? Aber sicher!

Die Gesundheit steht an erster Stelle. Doch das Abschotten zu anderen Menschen fällt uns nicht immer leicht, ist manchmal auch gar nicht möglich. Um uns gegenseitig zu schützen, haben sich einige Maßnahmen als sinnvoll und wirksam gezeigt. Der Verzicht auf Handschlag und Umarmungen, Nies- und Hustetikette oder das allgemeine Abstandhalten begleiten mittlerweile unser tägliches Leben. Doch besteht besonders bei Veranstaltungen durch das Aufeinandertreffen vieler Menschen ein erhöhtes Infektionsrisiko.

Das Team von GREEN EVENTS TIROL hält dich im Bezug auf die Schutz- und Hygienemaßnahmen für deine Veranstaltung auf dem Laufenden.

Seit 16.10. gelten neue Maßnahmen für Veranstaltungen in Tirol

Publikumsveranstaltungen sind nur mehr mit zugeteilten Sitzplätzen für maximal 250 Personen und ohne Ausschank erlaubt. Über diese Personenanzahl hinaus können nur Veranstaltungen mit einer Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde abgehalten werden.

Vereinsaktivitäten werden auf den eigentlichen Vereinszweck beschränkt. Eine Nutzung der Kantine ist z.B. nicht mehr möglich.

Für Gastronomiebetriebe wird eine Registrierungspflicht als Voraussetzung für die Öffnung eingeführt. Die Sperrstunde um 22 Uhr bleibt bestehen.

Diese Maßnahmen gelten für die nächsten drei Wochen.

Die wirkungsvollsten Maßnahmen zur Eindämmung der Neuinfektionen sind: Abstand halten, Maske tragen, regelmäßig lüften, die Hygienemaßnahmen einhalten und auch möglichste auf private Feiern verzichten.


Die Corona-Präventions-Grundprinzipien

Grundsätzlich hat Hygiene oberste Priorität. Stelle sicher, dass ausreichend Desinfektionsmittel im Eingangsbereich sowie in den Bereichen der Essensausgabe und den Toiletten zur Verfügung stehen. Auch wird empfohlen, die Türklingen in regelmäßigen Abständen zu desinfizieren. Die jeweils aktuell gültigen Vorschriften und Regelungen findest du auf der Seite des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus sowie auf der Seite des Gesundheitsministeriums.


Corona-Ampel

Die Corona Ampel und ihre Indikatoren

Die Corona-Ampel gibt Aufschluss über die Situation in deiner Gemeinde. Dabei werden vier Kriterien berücksichtigt: die Spitalskapazitäten, der prozentuelle Anteil an positiven Tests, die tägliche Steigerung der Infektionen und als vierten Punkt die jeweiligen Clusteranalysen.

Die an die Ampelfarben geknüpften Maßnahmen sind nun nicht mehr gültig.

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

nach oben