None

GET Auszeichnungsfeier

25. Januar 2023

Wir feiern nachhaltig!
Über 160 Green Events in Tirol – 25 wurden ausgezeichnet

Vermeidung von Abfall, regionale Verpflegung und umweltfreundliche Anreise: Immer mehr Veranstalterinnen und Veranstalter achten bei der Organisation ihrer Events auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Die Initiative Green Events Tirol von Klimabündnis Tirol und Umwelt Verein Tirol prämierte herausragende Veranstaltungen.

Ob Sportveranstaltung, Kongress oder Dorffest – Die Initiative Green Events Tirol berät und zertifiziert jede Art von Veranstaltung. Und das mit steigender Nachfrage: 2022 war das bisher stärkste Jahr des Green Event Programms.

Ein starkes Netzwerk
Durch die Unterstützung des Landes Tirol können die Vereine Klimabündnis Tirol und Umwelt Verein Tirol sowohl die Beratung als auch die Auszeichnung für Green Events Tirol kostenlos anbieten. Teil des Service-Pakets ist ein starkes Netzwerk von Partner:innen aus den Bereichen Catering, Werbemittel, Bildungseinrichtungen, Initiativen und Veranstaltungsorten. Sie alle halten für zertifizierte Events ein spezielles Angebot bereit. Zuletzt konnten zwei neue Partner im Netzwerk begrüßt werden: Der Kostnix Laden in Innsbruck und der Limonaden-Hersteller AlpPine Spirits. Auch das Netzwerk an Green Event Locations wächst: Die Stadtbibliothek Innsbruck, die Werkstätte Wattens, das Forum LK, das Kulturquartier Kufstein und das Wundervoll Coworking stellen Rahmenbedingungen zur Verfügung, die die Durchführung einer Veranstaltung nach den Kriterien von Green Events maßgeblich erleichtern.

Rekordteilnahme im Jahr 2022
2022 wurden in Tirol mehr Green Events durchgeführt als je zuvor. Vergleichbar mit der Einstufung in der Gastronomie, wo Sterne oder Hauben vergeben werden, gibt es bei den Green Events drei Stufen:

  1. Kategorie „basic“ für Einsteiger
  2. Das klassische Green Event
  3. Kategorie „star“ als höchste Stufe

Insbesondere die Einsteigerstufe „basic“ wird sehr stark nachgefragt. So konnten im letzten Jahr 128 Green Events Tirol basic mit 290 Veranstaltungstagen zertifiziert werden. Zur Auszeichnung wurden die Organisator:innen von 32 klassischen Green Events mit 58 Veranstaltungstagen und zwei Green Events Tirol stars mit 81 Veranstaltungstagen eingeladen. 25 Veranstalter:innen waren bei der Auszeichnungsveranstaltung am Dienstag im Kulturquartier Kufstein anwesend. Sie wurden persönlich geehrt und für ihr großes Engagement im Sinne der Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

“Ob Mehrweggeschirr, autofreie Anreise oder regionale Lebensmittel – für viele Menschen sind die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität und Ressourcenschonung mittlerweile wesentliche Entscheidungskriterien, ob sie Veranstaltungen besuchen oder nicht. Es freut mich, dass es 2022 eine absolute Rekordteilnahme gab. So viele Veranstalterinnen und Veranstalter wie noch nie haben auf eine nachhaltige Organisation und Durchführung geachtet und dazu gratuliere ich allen Ausgezeichneten ganz herzlich“, so Klimaschutzlandesrat René Zumtobel.

Wer wurde ausgezeichnet?

Ausgezeichnet wurden Veranstaltungen der Kategorien Green Event Tirol und Green Event star, die im Zeitraum von 1.9.2021 – 31.12.2022 stattgefunden haben:

Innsbruck: Kaiser Max – Verleihung Kaiser-Maximilian-Preis 2021 (Stadtmagistrat Innsbruck); Kaiser Max – Herausforderungen gemeinsam begegnen – Europa (Stadtmagistrat Innsbruck); Kaiser Max – europa (er)leben – miteinander füreinander (Stadtmagistrat Innsbruck); Symposium: „A chance to change - Klima ° Wandel ° Gesellschaft“ (Studiengang "Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement" am MCI); Sommerfest Innovia (Innovia); Krapoldi im Park Festival (Kulturverein Rapoldi); Nightrun Innsbruck (Turnerschaft Innsbruck); Raiffeisen Tirol Mit.Einander Tag (Tiroler Raiffeisenbanken); IKB Silvesterlauf Innsbruck (Turnerschaft Innsbruck)
 

Innsbruck Land: Innovia Gesamtteam Klausur (Innovia); 15 Jahre Feier Innovia (Innovia); O-Festival 2021 (Orienteering Innsbruck Imst); Hill Vibes Reggae Festival 2022 (Rasta Hill); Nachhaltig mobil in der Lebenshilfe Tirol (Lebenshilfe Tirol)

Imst: Gletschermarathon Pitztal (TVB Pitztal)

Kufstein: Sponsion der FH Kufstein (FH Kufstein); Musik Sommerkonzerte – mit Musik ins Wochenende (BMK Angerberg Marienstein); RIEDERBAU Open House (Rieder Bau); Grüner Kulturherbst – Vortrag „Klimawandel passiert bereits!“; Kostbare Region KUUSK – Informationsveranstaltung (Stadtgemeinde Kufstein/KUUSK); Repaircafé Kufstein (Stadtgemeinde Kufstein)

Schwaz: Theaterfestival STEUDELTENN (Zillertaler MobilTheater)

Weitere Fotos: https://flic.kr/s/aHBqjAoEgL

nach oben