Die Gemeinde Silz feiert nachhaltig

17. Dezember 2018

Portrait von Daniela Holaus, Vizebürgermeisterin von Silz

Daniela Holaus, Vizebürgermeisterin von Silz

Daniela Holaus erzählt im Interview, wie Ihre Gemeinde nachhaltige Veranstaltungen unterstützt, warum sie kaum mehr Einweggeschirr braucht und was alte Bierkrüge damit zu tun haben.

Sie setzen sich in Ihrer Gemeinde für das Thema Nachhaltigkeit ein – warum?

Als Mama von zwei Kindern habe ich ein zunehmendes Bewusstsein für das Thema entwickelt. Das schöne ist, dass wir in unserer Gemeinde die Möglichkeit haben, auf lokaler Ebene viele kleine Schritte zu setzen, die insgesamt einen großen Unterschied machen. Leicht ansetzen kann man beispielsweise bei den Veranstaltungen, die in der Gemeinde stattfinden.

Was macht die Gemeinde Silz um eine nachhaltige Veranstaltungskultur zu fördern?

Wir empfehlen unseren Vereinen die Beratung von GREEN EVENTS TIROL in Anspruch zu nehmen, um einen Überblick über mögliche Anpassungen zu bekommen. Zudem fördern wir die Verwendung von Mehrwegbechern und haben sogar eigene Becher mit dem Gemeindelogo produzieren lassen.

Habt ihr schon mal daran gedacht ein Mehrweg-Gebot einzuführen?

Wir haben das diskutiert, aber sind zu dem Schluss gekommen, dass wir nicht mit Vorschriften arbeiten möchten, sondern lieber als Gemeinde unsere Vorbildwirkung wahrnehmen. Deshalb richten wir Gemeindeveranstaltungen grundsätzlich nach den Kriterien von GREEN EVENTS TIROL aus und hoffen damit Nachahmer zu finden.

Und funktioniert es?

Ja. Viele Vereine sehen sich zuerst nicht darüber hinaus gewisse Dinge umzustellen, zum Beispiel das Verpflegungsangebot oder die Verwendung von Einweggeschirr. Wenn sie dann sehen, wie leicht es geht, auf Mehrweggeschirr umzustellen, sind sie motiviert es auch einmal auszuprobieren. Wir unterstützen sie dann dabei.

Zwei Veranstaltungen in Silz haben in den letzten zwei Jahren auf die GREEN EVENTS TIROL Standards umgestellt. Was waren die Ergebnisse?

Genau, sowohl das Open Air Kino als auch das Platzkonzert der Musikkapelle wurden zertifiziert. Den größten Effekt haben wir bei der Abfallreduktion gesehen, da wir von PET-Flaschen auf Mehrweggebinde umgestellt haben. Außerdem haben wir keine Flyer mehr drucken lassen, sondern nur mehr Plakate auf umweltfreundlichem Papier. Das sind kleine Maßnahmen, die große Wellen schlagen.

Und wie kommen die Maßnahmen bei den Gästen an?

Sehr positiv. Beim Platzkonzert hat die Musikkapelle beispielsweise alte Bierkrüge eingesetzt, die schon seit Jahren nicht mehr verwendet wurden. Die sind natürlich viel besser angekommen als die üblichen Plastikbecher. Die Leute waren begeistert.

Was empfehlen Sie Veranstalter_innen, die eine nachhaltige Veranstaltung planen?

Rechtzeitig beim Klimabündnis Tirol melden und die GREEN EVENTS Beratung in Anspruch nehmen. Das Team hilft bei jedem Schritt von den Einladungen, über die Verpflegung bis hin zu nachhaltigen Beschaffungsangeboten.

Veranstaltungstipp: Von 4. – 6. Januar 2019 finden wieder die Silzer Dreikönigsspiele statt. Über 100 Akteure holen in der wahrscheinlich größten Krippe der Welt den Orient nach Tirol. Zertifiziert als GOING GREEN EVENT TIROL.

Wir verwenden Cookies um Ihre Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

nach oben